• Botwana Private Travel
    Private Travel

    Abenteuer Botswana

  • Botswana Private Travel
    Private Travel

    Abenteuer Botswana

Private Travel

Wann immer einer unserer Kunden in ein Haus von Mandarin Oriental reist, können wir uns beruhigt zurücklehnen, denn nirgendwo sonst werden unsere Kunden so umsorgt wie in den Mandarin Oriental Hotels.

Johann Eberl, Inhaber von Landshuts Tor zur Welt
About Botswana

Unberührte Reservate, endlose Weite und ein Fluss, der in die Wüste mündet. Botswana ist ein Refugium für Tausende von Tieren und Schauplatz für ein einzigartiges Naturspektakel. In der Regenzeit bilden sich riesige Wassermassen im Hochland von Angola und ergießen sich Monate später ins Okavango-Delta. Teile der Kalahari verwandeln sich in eine paradiesische Oase mit unzähligen Tier- und Pflanzenarten. Die Wüste erwacht zu neuem Leben und präsentiert jede Woche ein anderes atemberaubendes Gesicht. Und sie lässt niemanden kalt. Schon vor dem ersten Sundowner in der Wildnis werden Sie endgültig dem Zauber Afrikas erliegen.

12 Nächte privatgeführte Rundreise

Abenteuer Botswana

Tage 1 – 3 : Central Kalahari

Kalahari – ein mystischer Ort. Lange Zeit bewohnten die San, nomadische Jäger und bekannt unter dem Begriff „Buschmänner“, die Halbwüste bzw. Trockensavanne. Die Kalahari erstreckte sich über eine Fläche von über 1 Million Quadratkilometer und liegt zum größten Teil in Botswana. 

  • Das Central Kalahari Game Reserve wurde zum Schutz der ansässigen Tierwelt gegründet und gehört mit seinen etwa 52.800 km² zu den größten Nationalparks der Welt. Im Park leben Tiere wie Giraffen, Schabrackenhyänen, Warzenschweine, Geparden, Wildhunde, Leoparden, Löwen, Streifengnus, Elenantilopen, Spießböcke, Kudus und Oryxantilopen. Der einzige ganzjährig wasserführende Fluss in der Kalahari ist der Okavango, dessen lebensspendendes Nass allerdings das Kalahari Game Reserve nie erreicht.

Tage 4 – 6 : Okavanga Delta

  • Jacana liegt in einer der schönsten Gegenden des Deltas in den Jao Flutebenen, angrenzend an das Moremi Wildschutzgebiet. Auf der nicht überfluteten Insel in der Jao Konzession erkunden Sie die vielfältige Tierwelt im 4×4 Geländewagen oder zu Fuß. Wenn der Wasserstand es zulässt, können die Kanäle mit dem fast lautlosen Gleiten im Mokoro – ein Mokoro ist ein Einbaumboot, das von einem „Poler“ mit einer langen Holzstange vorwärts gestakst wird – unternommen werden. Fahrten im Motorboot eignen sich auch auf den ruhigen Wasserläufen und führen auch in entferntere Gebiete.

Im Nordwesten Botswanas befindet sich das Okavango Delta, welches das weltgrößte Binnendelta darstellt. Der erstaunliche Okavango River breitet sich über dem trockenen Sand der Kalahari Wüste aus, es entstehen blühende Oasen und unzählige, sich schlängelnde Wasserwege. 

Tage 7 – 9: Moremi Game Reserve

Das Moremi Wildlife Reserve liegt im Herzen des Okavango Deltas und ist von einer Pufferzone umgeben, die einem strengen Wildlife-Management unterworfen ist. Es war das erste Gebiet, das von Stammeszugehörigen und nicht von Kolonialmächten für Wildtiere abgesondert wurde. In den frühen 1960er-Jahren gründete Robert Kay, ein Einwohner von Maun, die Bewegung zur Schaffung dieses Wildreservates im Delta. Das Moremi Wildlife Reserve selbst ist nicht eingezäunt und gestattet es den Tieren, sich frei im Delta gemäß den jahreszeitlich bedingten Migrationen, zu bewegen.

  • Das Little Vumbura Camp bietet Aktivitäten zu Wasser (wasserstandabhängig) und zu Land. Mit einem Motorboot werden die permanenten Wasserwege befahren und im flachen Wasser wird ein Mokoro (traditionelles Einbaum-Kanu) genutzt. 
    Die Wasserstände variieren von Jahr zu Jahr, je nach Ausmaß der jährlichen Überflutung, die das Wasser aus Zentralafrika in das Delta bringt. Die Region von Vumbura hat beides, sowohl die Tiere die das Feuchtgebiet bevorzugen, als auch die Steppen- und Savannentiere, wie Moorantilopen, Wasserböcke, Nilpferde, Krokodile und Pferdeantilopen, Kudus, Gnus und Kuhantilopen, Impalas. Am frühen Morgen und in den Nachmittagsstunden bis zum Abend hin werden Safari Aktivitäten in offenen Geländewagen oder zu Fuß durchgeführt. In jedem Fall natürlich in Begleitung der ausgezeichnet ausgebildeten Guides von Wilderness Safaris. Die Guides werden die unterschiedlichen Facetten des einzigartigen Okavango Delta mit Ihrem Wissensschatz jedem Interessierten gerne näherbringen.

    Ein ganz besonderes Erlebnis bietet die Fahrt in einem Heißluftballon.

    Sehr früh am Morgen erfolgt der Transfer zum Helikopter um zum Startplatz des Heißluftballons zu fliegen. Der Einstieg in den Korb findet bei gerade erst am Horizont erscheinender Sonne statt. In nur geringer Höhe (circa 20-25 Meter über Grund – es gibt keinerlei Erhebungen in der Region) gleitet der Ballon wohin der Wind trägt. Die Bodencrew verfolgt die Fahrt die gesamte Zeit und wird bei der Landung die Snacks und Getränken schon bereit gestellt haben.

    Aus der Vogelperspektive ist die Landschaft und die reichhaltige Tierwelt zu beobachten. Einige Tiere bleiben erstaunt stehen und schauen sich den „großen Vogel mit Riesenkopf“ genauer an, andere ergreifen die Flucht und häufig werden Wildtiere gesehen, die von den Fahrzeugen oder Booten aus nicht so einfach zu erblicken sind.

    Nach der Landung und einer kleinen Stärkung geht es im Helikopter zurück zum Landeplatz und anschließend folgt die Rückfahrt zum Little Vumbura Camp, wo ein gemütliches Frühstück bereist wartet.

    Am Nachmittag geht es dann wieder hinaus in den Bush.

    Hinweis: die Fahrten im Heissluftballon können nur in den Monaten von April bis Septermber durchgeführt werden.

Tage 10 – 12 : Okavango Delta

  • Akazienbäume und pittoreske Mopanewälder erstrecken sich über die afrikanische Savanne soweit das Auge reicht. Zusammen mit sich verändernden und permanenten Flussauen sowie kleinen Inseln entlang der Gomoti und Santantadibe Kanäle bietet Qorokwe den perfekten Mix aus Land- und Wasseraktivitäten.

    Die Pirschfahrten im offenen Geländewagen finden mit maximal 6 Gästen statt, damit jeder einen garantieren Seitenplatz mit freien Sicht genießen kann. Die hervorragend ausgebildeten Englisch sprechenden Safari Guides von Wilderness Safaris kennen alle Facetten der Region und geben ihren Wissenschatz gerne an ihre Gäste weiter. Fahrten im Mokoro (eine Art Einbaumboot, das von einem „poler“ mit einer langen Holzstange vorwärts gestakst wird) und Motorbootfahrten sind abhängig vom Wasserstand der jahreszeitlich bedingt ständig variiert.

    Büffel, Elefanten, Löwen, Leoparden, Riedbock, Moorantilope, Impalas, Zebras, Nilpferde, Wildhunde, Streifengnus, Kudus,und mehr sind hier heimisch. Vogelkundler freuen sich über die Möglichkeiten Afrikanische Fischeule, Braunkehlreiher, Einfarb-Schlangenadler, Klunkerkranich, Sattelstorch, Wollhalsstorch, Froschweihe, Savannenadler, Tulukuckuck, Glockenreiher, Kampfadler und den Afrikanischer Fischadler erblicken zu können.

  • An Tag dreizehn Ihrer Privatreise treten Sie die Heimreise nach Deutschland an.

Das über 20.000 Quadratkilometer große Delta beherbergt u.a. Löwen, Leoparden, Krokodile und viele verschiedene Vogelarten und ist eines der größten und tierreichsten Gebiete Afrikas.

Zuhause in den besten Adressen der Welt

Die Hotels Ihrer Privatreise

Tokio


Mandarin Oriental

Es gibt keine zweite Chance für den ersten Eindruck und die ist im Falle dieses Luxushotels in Tokio auch nicht nötig. Wer schwerelos mit dem Lift gen Himmel schwebt und nach nur wenigen Sekunden einen Blick genießt, der die Bezeichnung Vogelperspektive mehr als verdient, wird diesen Augenblick nicht vergessen. Die ganze City liegt Ihnen zu Füßen – ob in einem der 157 Zimmer, einer der 21 Suiten, vom Spa oder von einem der neun Restaurants und Bars aus.

Nahe des Bahnhofs Tokio Station ragt das Mandarin Oriental im Mitsuit Tower geradezu monomental aus dem alten Marktbezirk Nihonbashi auf. Dass Innendesigner Ryu Kosaka ganz strikt nach japanisch-schlichtem Vorbild zu Werke ging, ist durchweg eine Bereicherung. Wie gut, dass es 38 Stockwerke über Nihonbashi, angeblich dem Geburtsort des Sushi, auch gleich eines der besten Sushi-Restaurants der Stadt gibt! Im traditionellen Edomae-Stil zaubert der Sushi-Meister dort kleine Kunstwerke mit derartigem Geschick, dass schon die Zubereitung ein Event ist. Weil auch hier, wie schon beim Raumkonzept, gilt: „Das Einfachste ist das Beste“, können Sie sich auf eine wahre Geschmacksexplosion einstellen. Japanisch für Kenner – in jeder Hinsicht!

Kaga Onsen


Araya Totoan

Das traditionell japanische Ryokan Araya Totoan liegt im Zentrum des Thermalresorts Yamashiro. Das Ryokan bietet 18 authentische Zimmer im japanischen Stil in einem ruhigen Garten. Der bergige, umliegende Garten wurde im frühen 17. Jahrhundert erbaut und verfügt über Feldsteine und alte Bäume. Das Araya Totoan bietet eine traditionelle japanische Lounge mit einzigartigen Weinen, saisonalen Gerichten aus verschiedenen Küchen, die in antiken Schüsseln serviert werden, originalen Kunstwerken von Kitaoji Rosanjin und Thermalbädern.

Kyoto


The Ritz-Carlton

The Ritz-Carlton liegt in ruhiger Umgebung am Ufer des Kamogawa Flusses, in der Nähe der beliebten Innenstadt von Kyoto und hat sich als Japans erstes städtisches Luxusresort einen Namen gemacht. Schon im 17. Jahrhundert residierte hier der japanische Adel und erfreute sich der herrlichen Aussicht zum berühmten Higashiyama-Berg. Es kombiniert die alte Tradition Kyotos mit modernem, besten Service und erlesenen Interieur. Es verwöhnt Genießer mit einzigartigen Kreationen der Haute Patisserie – Dank einer exklusiven Partnerschaft mit Pierre Hermé Paris.

Hakone


Gora Kadan

Das Ryokan Gora Kadan gehört zu den Schätzen Japans und verbürgt sich durch seine Zugehörigkeit zu der Relais Chateaux Gruppe für ausgezeichneten Service und einmaliges Ambiente. Ein Aufenthalt im Gora Kadan ist eine Einladung zum Erwachen der fünf Sinne beim Eintauchen in die älteste japanische Lebensweise. Als ehemaliger Sommersitz der kaiserlichen Familie Kanin-No Miya, gehört das Gora Kadan zu den besten Ryokans Japans. Fast märchenhaft liegt es da, mitten im Nationalpark Hakone, ein Musterbeispiel aus Klarheit und Symmetrie, begleitet von einem Lichtschauspiel, das seinesgleichen sucht.

Ganz egal wo in der Welt Sie aufwachen, in einem Mandarin Oriental Haus werden Sie sich immer wie zu Hause fühlen.

Alica Vogt, Reiseexpertin bei Landshuts Tor zur Welt
Beste Reisezeit für Botswana

Informationen zum Klima

Grundsätzlich lohnt es sich das ganze Jahr über, eine Reise nach Botswana zu unternehmen. Ob „Green Season“ (die Regenzeit, auch Emerald Season genannt) oder Trockenzeit, zu jeder Saison zeigt Botswana besondere Naturschauspiele und bietet unvergessliche Abenteuer.

Als beste Reisezeit zur Tierbeobachtung auf Safari in Botswana empfehlen wir vor allem für das Okavangodelta und den Chobe Nationalpark die Monate September bis Anfang November. Durch das trockene Wetter versammeln sich die Tiere an den wenigen Wasserstellen und bieten einzigartige Beobachtungsmöglichkeiten.

Doch auch von Mai bis August zeigt sich Botswana von seiner schönsten Seite, der afrikanische Winter zählt zu den beliebtesten und damit teuersten Reisezeiten in Botswana. Dies liegt vor allem an der Flut im Delta des Okavango, selbstverständlich aber auch an den Ferienzeiten in Europa.

Die Regenzeit von Dezember bis März sorgt für eine großflächige Verteilung der Tiere, zudem kann es zu heftigen Gewittern kommen. Einige Lodges sind nun sogar geschlossen, Safaris sind nun deutlich anspruchsvoller. Erfahrene Botswana-Reisende wissen den Reiz dieser Reisezeit zu schätzen, sie gilt jedoch nicht als Empfehlung für Erstbesucher.

Januar

Winter in Japan

Gut für Wintersport und Aktivitäten im Süden Japans

Februar

Winter in Japan

Gut für Wintersport und Aktivitäten im Süden Japans

März

Gute Reisezeit

Ende der Skisaison, zunehmend gut für die Region Tokio

April

Beliebte Reisezeit

Ideal für Tokio, Kirschblüte in Zentraljapan

Mai

Beliebte Reisezeit

Ideal für Tokio, Kirschblüte in Hokkaido, jedoch „goldene Woche“ beachte

Juni

Gute Reisezeit

Ideal für Nordjapan

Juli

Beliebte Reisezeit

Ideal für Tokio, Kirschblüte in Zentraljapan

August

Beliebte Reisezeit

Ideal für Tokio, Kirschblüte in Zentraljapan

September

Beliebte Reisezeit

Ideal für Tokio, Kirschblüte in Zentraljapan

Oktober

Beliebte Reisezeit

Ideal für Tokio, Kirschblüte in Zentraljapan

November

Beliebte Reisezeit

Ideal für Tokio, Kirschblüte in Zentraljapan

Dezember

Beliebte Reisezeit

Ideal für Tokio, Kirschblüte in Zentraljapan

Achtung: Alle Angaben ohne Gewähr!

Unser Reisezeit Empfehlung für „Sushsi, Sake & Shinkansen“

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat.

Jetzt professionell beraten lassen

Ihre unabhängigen Reiseexperten/innen


Johann Eberl, Susanne Wöll, Alica Vogt & Corinna Alberter (v.L.)

Mit Sicherheit zum Traumurlaub!

Der Garant für eine gelungene Reise ist die kostenlose Beratung durch unsere Reiseexperten/innen. Unsere Experten/innen kennen viele Reiseziele und Hotels aus persönlicher Erfahrung und beraten Sie jederzeit gern, sowohl persönlich bei uns im Büro, oder auch via Email & Telefon.

Das Beste daran ist: Das Alles kostet Sie keinen Cent mehr als wenn Sie sich online selbst ins ungewisse stürzen.


Alle auf dieser Seite veröffentlichten Fotos & Videos sind urheberrechtlich geschützt und Eigentum der Mandarin Oriental Hotel Gruppe

Die Reise Ihres Lebens beginnt bei uns!

MEINTORZURWELT.de ist eine Marke der Neustadt Reisebüro OHG
Aktuelle Sprechzeiten ohne Termin
  • Mo. - Fr.: 10:00 - 12:00 Uhr | 14:00 - 16:00 Uhr  

Aktuelle Öffnungszeiten nur mit Termin
  • Mo. - Sa.: 10:00 - 19:00 nach Vereinbarung   

Wir nehmen uns Zeit für Sie
Its all about TRavel
Bleiben Sie mit uns in Kontakt - Zum Newsletter anmelden